Willkommen auf der Website der Gemeinde Rümikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Rümikon

Rümikon


Wappen Rümikon
Wappen Rümikon
Bezirk Zurzach

Blasonierung
In Blau weisser Fisch (Salm) zwischen drei (1,2) fünfstrahligen weissen Sternen.

Gemeindefarben
Blau-Weiss

Herkunft und Deutung des Wappens
Das "Fischerdorf" Rümikon besitzt seit Jahrhunderten die Rheinfischenz, welche die Rheinstrecke auf dem ganzen Gemeindebann umfasst bis hinüber ans deutsche Ufer. Darum enthält das in der Sammlung von 1872 einmalige, querovale Gemeindesiegel einen als Salm zu deutenden Fisch in der üblichen geraden Schwimmlage. Mit Brief an das Bezirksamt vom 27. Dezember 1872 erläutert Gemeindeammann J. Fischer das Motiv wie folgt: "(...) die (das) Fischwappe(n) beurkundet das Eigentumsrecht der Fischerei längs des Gemeindebannes im Rhein einerseits, und andererseits zeigt es das Sinnbild des einheitlichen Geschlechtes Fischer der ortsbürgerlichen Familien und endlich die drei Sterne zwischen Wappen und Umschrift sollen die Angehörigkeit zum Aargau vorstellen (...)". Ab 1915 wurde der Fischschwanz ohne ersichtlichen Grund heraldisch unschön gekrümmt, was nur bei einem springenden Fisch berechtigt ist. Ein entsprechender Vermerk in der Blasonierung erfolgte nicht. Im Rahmen der Wappenbereinigung 2001/2002 wurde wieder die altüberlieferte Normallage hergestellt.

 
Rmikon.jpg (75.1 kB)
  • Druck Version
  • PDF